Direkt zum Inhalt
  • 20 Jahre ConQuest, 15% auf alles!

Sprache

Sprache

Währung

Währung

Live Action Role Play

Bei Live Action Role Playing, kurz “LARP” oder “Liverollenspiel”, handelt es sich um eine Form des Improvisationstheaters, die ihre Wurzeln im Pen-&-Paper-Rollenspiel hat. In der Regel findet ein LARP in Themenkostümen (der “Gewandung”) und an dazu passenden Orten (z.B. auf Burgen) statt. LARPs werden nicht für ein Publikum gespielt, sondern zum gemeinsamen Spaß der Liverollenspieler. Eine Organisatorengruppe bereitet das Event vor und stellt die Rahmenbedingungen der bespielten Geschichte, während freiwillige Helfer die Spielwelt als Statisten zum Leben erwecken.

Wie bei einer Mystery-Murder-Party schlüpft jeder Teilnehmer in eine zum Spielthema passende Rolle. Meist statten Teilnehmer (“LARPer”) ihre Rollen nach einem gelten Regelwerk oder Spielkodex mit Spielfähigkeiten, Persönlichkeitseigenschaften, Hintergrundgeschichte und Kleidung aus. Die erschaffene Spielfigur, “Charakter” genannt, kann im Spiel frei agieren und den Verlauf des Spiels durch ihre Handlungen aktiv beeinflussen.

Live Action Role-Playing als “Urlaub von sich selbst”

Die Teilnehmerschaft des Liverollenspiels stammt aus breit gefächerten Altersklassen und sozialen Schichten, doch die Gründe bei einem Live Action Role Playing mitzumachen sind oft ähnlich. Egal, ob sie sich gern an anspruchsvollen Rollen versuchen, auf Abenteuer und Schaukampfschlachten aus sind, Rätsel lösen mögen, oder einfach die Atmosphäre genießen wollen - Durch Live Action Role-Playing kann kurzzeitig eine Distanz zum normalen Alltagsleben entstehen, die es erlaubt den Alltagsstress mit größerer Objektivität neu zu bewerten. Zudem können Rollenspielelemente als effektive Möglichkeit zur Persönlichkeitsbildung genutzt werden. Deshalb finden LARP-Elemente auch immer häufiger Einzug in die Jugendbildung und Pädagogik, in Skandinavien sind sie bereits sogar Bestandteil schulischer Lehrmethoden.

Live Action Role Playing für Kinder und Familien

Besonders für Kinder und Familien bieten LARPs vielseitiges Potential. Da Live Action Role Playing eine Gruppenaktivität ist, lassen sich schnell Kontakte knüpfen und durch gemeinschaftliches Erleben festigen. Viele Liverollenspiele bieten extra Angebote für Kinder an, sodass auch die Eltern Gelegenheit zum Entspannen haben. Zudem finden viele Spiele in Form eines Zeltlagers auf Wiesen und an Wäldern statt, sodass auch Bewegung und Nähe zur Natur nicht zu kurz kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Dein Warenkorb ist leer